Donnerstag, 21. März 2013

[Rezepte] Topfenpalatschinken mit Aprikosenfüllung

Heute gab es dann die Topfenpalatschinken, die ich eigentlich gestern machen wollte. *lach*

Hier das Rezept:

Für den Palatschinkenteig:

100 g Mehl
200 ml Milch (1,5 %)
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL Zucker
1 TL Pflanzenöl

Für die Topfenfüllung:

250 g Aprikosen (aus der Dose)
15 g weiche Butter
75 g Zucker
1/4 TL Salz
Schale von 1 unbehandelten Zitrone
12 EL Aprikosenlikör
2 Eigelbe
400 g Magerquark oder Topfen
2 Eiweiß

Für den Eierguss:

1 Ei
60 ml Milch (1,5%)
2 TL Zucker

Außerdem:

Butter zum Ausbacken und für die Form
Puderzucker zum Besieben


  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mit einem Löffel in der Mitte eine kleine Mulde in das Mehl machen. Einige Esslöffel Milch hineingießen und mit etwas Mehl verrühren. Die restliche Milch, die Eier, das Salz, den Zucker und das Öl hinzufügen und alles zu einem dünnen, glatten Teig verrühren. Den Palatschinketeig 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Die Aprikosen in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen, den Fruchtsaft auffangen und anderweitig verwenden. Die Früchte in gleichmäßig kleine Stücke schneiden.
  3. Die weiche  Butter mit der Hälfte des Zuckers, dem Salz, der Zitronenschale und dem Likör schaumig rühren. Die Eigelbe einrühren und die Masse mit dem Quark vermengen. Die Aprikosenstückchen vorsichtig unterheben.
  4. Die Eiweiße steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Die Masse so lange schlagen, bis sie beim Herausheben des Handrührgerätes Spitzen zieht. Den Eischnee unter die Quark-Aprikosen-Masse heben.
  5. Eine beschichtete Pfanne von 18 cm Durchmesser erhitzen, darin ein wenig Butter zerlassen. Den Palatschinkenteig nochmals durchrühren und nacheinander daraus 8 bis 10 dünne goldbraune Pfannenkuchen backen, herausheben und auf einen Teller schichten. Vorsicht: Die Pfanne nicht zu stark erhitzen, damit der Teig beim Backen keine Blasen aufwirft. Die Palatschinken füllen. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  6. Eine entsprechend große Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Palatschinken hineinlegen. Für den Guss das Ei mit der Milch und dem Zucker verquierlen und über die Palatschinken gießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.
Nährwert pro Portion (Menge für 8 Portionen)

176 kcal/1153 kJ, 10 g F, 14 g EW, 29 g Kohlenhydrate

Ich habe die Palatschinken in einer 15er Pfanne gemacht, habe hier exakt 8 "Kuchen" herausbekommen. Leider hatte ich den Quark gestern schon angerichtet, so dass heute das Eiweiß zerfallen war, es war also nicht mehr fest. Ansonsten sehr lecker die Sache... :)

 Das Rezept habe ich aus dem Buch:
Leichte Küche frisch und  lecker (Rezepte für jeden Tag) von Teubner Jahreszeitenküche


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...