Mittwoch, 31. Juli 2013

Blogvorstellung - Katis-Bücherwelt

So, da bin ich dann mal mit meinem Blog des Monats...Awards werde ich bis auf weiteres mal nicht verteilen. Vielleicht gestalte ich mir irgendwann mal den ein oder anderen. Im Moment möchte ich euch nur mitteilen warum ich welchem Blog besonders gerne folge... Ebenfalls werde ich meine Meinung zu Schreibstil, Blogaufbau (also Übersichtlichkeit) sowie Hintergrundgestaltung und damit verbundene Lesbarkeit äußern... Da nicht alle Blogs denen ich folge mir folgen werde ich darauf verzichten Fotos von diesen Blogs einzustellen. Ich möchte nicht mal eben bei 33 Leuten anfragen ob ich mir evtl. Fotos abspeichern darf um sie für meinen Blog des Monats zu verwenden. Ich werde mir aber Vorbehalten einen Screenshot von dem jeweiligen Blog zu machen.

Es ist gar nicht so einfach sich zu entscheiden welchen Blog man nun vorstellen soll. Immerhin ist ja jeder Blog dem man folgt etwas ganz besonderes. Oder etwa nicht?

Der erste Blog, welchen ich euch vorstellen möchte ist Katis-Buecherwelt - klick

 Katis-Buecherwelt

Hauptthema des Blogs ist auf jeden Fall das Rezensieren diverser Bücher
welche Kati selber gekauft, geschenkt bekommen hat oder welche ihr durch Verläge zugesand wurden. Weitere Themen sind Interviews mit diversen Autoren, Gewinnspiele, Produkttest. Auch eine kleine Ecke für Büchertausch/Flohmarkt hat sie sich in ihrem Blog frei gehalten.

Hintergrund: 
Der Hintergrund ist schwer zu beschreiben. Ich empfinde ihn als eine Art Tapete.  Es erinnert mich an ein Retro (?) Muster in ganz dezenten Grün-, Gelb- sowie Brauntönen. Das Muster wirkt wie Blätter, und diese "Tapete" wird von einem kleinen Vogel geziehrt. Dieser ist in einer Art Rosa gehalten und hat einen "aufgeklebten" Schnabel sowie Flügel. Auf der anderen Seite findet sich eine Blume in einem zarten Blauton wieder, sowie ein Schmetterling, der ein sehr wirres Muster hat. Da das Muster aber in etwa die selben Farben hat wie der Hintergrund fällt er ebenso wie die sehr helle Blume kaum auf. Der Text selber ist auf einem dunklen Braun und in Weiß, hellen Braun/Beigetönen sowie ab und an mal Hellgrün sowie Rosa gehalten. Die richtige Lesbarkeit ist definitiv gegeben.



Alles in Allem gefällt mir der Hintergrund sehr gut. Hier vergebe ich
 5 von 5

Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig, und übersichtlich gehalten. Sofern das bei einem Blog, der sich auf Rezensionen bezieht möglich ist. Die eigene Meinung zu den gelesenen Büchern klingt sachlich. Kati kritisiert, aber beleidigt nicht. Auch finde ich es schön, dass sie in ihren Buchvorstellungen Infos zum jeweiligen Autoren wider gibt. Eine ähnliche Idee hatte ich auf meinem 2. Blog im Übrigen auch schon... Mal sehen, wie sich das umsetzten lässt... Meine Wertung hierfür...
Ebenfalls 5 von 5



Blogaufbau:
Finde ich für mich doch gut übersichtlich gestaltet. Oben finden sich die Reiter für die einzelnen Themen welche Kati in ihrem Blog führt. Was mich persönlich etwas stört ist die Menge der rechts und links angegebenen Informationen. Wobei die ein oder andere, wie zum Beispiel was zu letzt gelesen wurde oder gerade gelesen wird, sehr interessant ist.
Somit gebe ich für den Blogaufbau 4 von 5


Gesamtwertung für diesen Blog ist somit immerhin

14 von 15 möglichen


Das war nun meine erste Vorstellung. Etwas anders, als die welche ich auf verschiedenen Blogs gefunden habe. Aber vielleicht hilft sie auch den jeweiligen Bloginhabern Verbesserungen oder dergleichen vorzunehmen, falls gewünscht. Ich versuche meine Meinung so sachlich wie möglich zu formulieren. Sollte dennoch Unmut auftauchen bitte ich um Rückmeldung, und versuche den jeweiligen Absatz so zu formulieren, dass es keinem Angriff gleicht.


Hohe Kante

Sparstaffelung:
Da das mit dem staffeln, bzw. dem Sparen net wirklich funtkioniert werde ich mir einen Einheitsbetrag überlegen den ich pro Buch in die Dose werfe.

Ich werde rückwirkend immer nur 0,50 Euro pro Buch in die Dose werfen.

Juli:
gelesene Bücher : ---
gelesene Seiten  : ---
gespart              : ---


bisher gelesene Bücher: 9
bisher gelesene Seiten:  1767
bisher gespart: 4.50 €

Dienstag, 30. Juli 2013

[Rezepte] Saure oder auch Blaue Zipfel

Saure/Blaue Zipfel ist ein fränkisches Rezept welches relativ schnell und einfach umgesetzt ist. Man benötigt lediglich 3-4 Zutaten. :)

Zutaten:
Wasser
Essig
Zwiebeln
Bratwürste


Zubereitung
Wasser und Essig mischen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Zwiebelringe zum Essigwasser hinzufügen. Mit den Bratwürsten ebenso verfahren und das ganze dann etwa 20 Minuten ziehen lassen. Die Bratwürste bekommen eine bläuliche Farbe und schmecken leicht sauer. Als "Beilage" werden Brötchen gereicht.


ACHTUNG: Mengen nach Gefühl, daher keine Mengenangabe angegeben.

LÜCKE ERWISCHT :D

So, zuhause, und "Füße hoch" oder so ähnlich. Da mein Bruder gerade im Bett liegt und ratz, dachte ich, ich nutze die Gunst der Stunde und belagere mal den PC. Musste eh ne Mail an meinen Anwalt schicken. *Im Dreieck spring* Egal...

Diese Woche habe ich auf Arbeit die Frühschicht erwischt. Ist zwar immer noch heftigst warm in dieser Lagerhalle, aber es lässt sich besser aushalten als in der Spätschicht. *Auf Frühschicht für Sommermonate plädiere* Heute ist die Zeit wieder wie im Flug vergangen, kenn ich aber auch net anders vom Wertstoffhof. :)

Im Anschluss hab ich dann ein paar Dinge in der Stadt erledigt. Leider bin ich dann wieder mal im Müller gelandet, wo mal wieder allerhand Nagellacke ins Körbchen gewandert sind... Mal sehen, auf welchem Rechner ich meine Digi installieren kann um euch dann mal wieder neue Bilder zu zeigen. :)

Worüber ich mich auch mal freuen würde, wenn ich Freunde finden könnte mit denen man mal nen netten Fotonachmittag machen könnte... Fotos von sich, von der Natur, ect... Muss mich da mal schlau machen wer da Lust hätte. :)

Hmm, meine 101 Dinge in 1001 Tagen-Liste läuft doch eigentlich gar net so schlecht. Okay, ich hab nun doch etwas "gemogelt". Habe das ein oder andere Ziel etwas verbessert, da ich es sonst zeitlich/finanziell nicht schaffen würde...

Werde dann nun erst mal meinen Bruder ausm Bett werfen, bzw. ihn mal bzgl. Essen fragen. Mein Dad will nichts mehr... Und für mich alleine... Ich könnte mir auch vorstellen nur ein Stück Wassermelone zu verschlingen. :D

Unter Umständen nehm ich mir später noch einen Handarbeitsauftrag vor,...

So long...

Mehr gibt es für heute nicht mehr.

Liebe Grüße eure

Rea

Montag, 29. Juli 2013

Büchertag

Gefunden habe ich den Tag bei aefkaeys, da sie niemanden getaggt hat verlinke ich noch die Bloggerin von der sie getaggt wurde, das wäre in diesem Fall Lena 

Die Statuten:
  • Verlinke als Dankeschön den Tagger in deinem Post
  • Beantworte die elf Fragen desjenigen, der dich getaggt hat
  • Denke dir selbst elf Fragen aus
  • Tagge 10 Blogger, die unter 200 Follower haben

1. Wie kam es zu deinem Blog?
Zunächst hatte ich eine HP. Als ich dann durch eine Brieffreundin auf ihren Blog aufmerksam wurde fand ich es irgendwie praktischer einen Blog zu führen statt eine HP. Kann man auf einem Blog doch besser aktuelles mitteilen. Ich habe im Moment 2 Blogs. Einen über alltägliches, und einen auf dem ich alles zum Thema Bücher schreibe.


2. Wo kaufst du die meisten deiner Bücher (z.B Amazon, Buchhandel, Rebuy, Facebook,etc)?
- Meine Bücher kaufe ich in Buchläden, Flohmärkten, ...

3. Wann und wo liest du am liebsten?

- Meist lese ich, wenn ich mit den Öffentlichen unterwegs bin, und dann abends im Bett bevor ich schlafen gehe.


4. Von wem oder was lässt du dich inspirien ein Buch zu kaufen (z.B. Cover, Rezensionen,Klappentext, Empfehlung von Freunden)?
- Zunächst mal nach dem Genre, welches ich lese. Dann muss mich der Klapptext ansprechen, oft versuche ich auch 1-2 Seiten vorab zu lesen, um zu sehen, wie ich ins Buch komme. Aber auch Rezensionen könne mit in die Entscheidung einspielen.


5. Welches Genre liest du hauptsächlich?
Meine favorisierten Genres sind:
- Historische Romane

- Thriller
- Krimis

6. Wie wichtig ist dir der Zustand von Büchern?
- Das Buch sollte noch lesbar sein. Ob es nun neu oder gebraucht ist, ist bei mir zweitrangig.

7. Hast du ein Lieblingsbuch und ein Buch was du gar nicht magst?
Lieblingsbuch/-bücher:
- Vom Winde verweht
- Wanderhurenreihe 1-3


Bücher die ich weniger mag:
- fällt mir auf anhieb keines ein. In Englisch komm ich wohl weniger mit SiFi und Fantasy klar...

8. Schreibst du auch selber Geschichten? Wenn ja, was sind das für welche?
- Nein, ich schreibe keine Geschichten selber.

9. Magst du lieber Hardcover oder doch lieber Taschenbücher?
- Ich versuche lieber Taschenbücher zu bekommen. Da sie zum einen günstiger sind, zum anderen aber auch den praktischen Vorteil haben nicht all zu schwer oder globig zu sein, wenn man sie unterwegs liest.

10. Hat sich dein Leseverhalten durch deinen Blog verändert?
- Mein SuB hat sich um einige "hunderte" erweitertet, aber ob das nun durch den Blog kam, kann ich so nicht beantworten.

11. Wie viele Bücher liest du ungefähr im Monat? Hast du vielleicht sogar ein Ziel, was du an Büchern schaffen möchtest?
- Mein Ziel wäre 52 Bücher/Jahr. Dieses Jahr werde ich das wohl nicht schaffen... Da ich viel zu lange an den Büchern sitze, oder einfach mal ewig nicht zum lesen kam. 

Heute werde ich mal niemanden taggen... Mir fallen nämlich keine Fragen ein. xD

MONTAGSSTARTER

1. Manchmal ärgert man sich über unabänderliche Dinge viel zu sehr.
2. Kühlere Temperaturen, endlich mal wieder.
3. Das wird noch was werden.
4. Der Lesemarathon ging an mir vorüber.
5. Die Bild-Zeitung kommt mir nicht in die Tüte.
6. In die Stadt gehen oder doch lieber zuhause bleiben?
7. Müssen wir uns eigentlich alles gefallen lassen?
8. Und in dieser Woche steht arbeiten an und außerdem freue ich mich, dass die Temepraturen wieder runter gehen.

Den Montagsstarter findet ihr wie immer bei Martin.

Samstag, 27. Juli 2013

EINFACH NUR HEISS

Also, das Ziel mit dem "Täglich 1 Blogeintrag schreiben" kann ich wohl vergessen. :( So ohne regelmäßigen Zugang zum Internet zu haben schaffe ich es einfach nicht ständig einen Blogeintrag zu schreiben. *damn* Na ja, was soll's man kann nicht alles haben... Oder was meint ihr?

Mal überlegen, was seit dem 19.07. so alles passiert ist... Ich glaube nicht all zu viel...*Mal den Kalender aufmach.* Ich habe auch immer noch keine Ahnung, was ich hier wirklich alles berichten soll. Wie war das bei euch am Anfang? Wusstet ihr sofort was ihr in eurem Blog zeigen und schreiben wollt, oder hat sich das erst im Laufe der Zeit ergeben?

Wie habt ihr den heutigen Tag verbracht? Bei dieser Hitze hat man doch echt zu nichts Lust. Ich habe versucht etwas in der Küche zu machen, und hab es dann doch noch geschafft, dass mein Dad um 18:45 Uhr soweit ist, dass wir zum Einkaufen können. Man hab ich mich geärgert, und das nicht zum ersten Mal. Mal sehen, wie lang ich das hier noch alles mit mache... Ich bin froh, wenn es wieder etwas kühler wird. *Ehrlich mein*

Diese Woche hatte ich Spätschicht. Somit bin ich nicht wirklich zu etwas gekommen. Na ja, dumm gelaufen würde ich sagen...

Aber erst mal zurück zum letzten WE. Am Sonntag wollte ich dann "Chinesische Gemüsepfanne" machen. (Rezept reiche ich nach) Da unter anderem Weißkohl als Zutat verwendet wird, und ich zu faul war diesen mit dem Messer klein zu schneiden ist mir eingefallen, dass meine Mama sich mal gefreut hat endlich einen Hobel zu besitzen, der auch Kohl schneiden kann. Und was soll ich sagen, er schneidet nicht nur perfekt Kohl sondern auch Finger. Da ein Pflaster nicht ausreichend war - das war noch nicht mal am Finger, war es auch schon rot. oO Ging es ab ins Krankenhaus in die Notaufnahme. Welche nun nach dem Umbau doch recht freundlich aussieht. Dort habe ich mich erst mal an der Anmeldung gemeldet und dann im Wartebereich Platz genommen bis ich dran kam. Eine Schwester im Anmeldungsbereich hat mich dann erst mal aufgerufen um genauer zu erfahren was passiert ist. Leider ging das Pflaster nicht ab. Auch mit Wasser wurde es nichts, da mein Dad ein wasserabweisendes Pflaster erwischt hat. Also blieb es dran, bis ich zur Ärztin rein musste. Die Schwester draußen wie auch ich waren der Meinung, dass das Pflaster im Behandlungszimmer mit einer Schere durchtrennt wird. DENKSTE! Die Schwester im Behandlungszimmer meinte, sie müsse mir dieses vom Finger reißen, was dazu geführt hat, dass meine Wunde erneut angefangen hat zu bluten, da das Blut im Pflaster schon getrocknet und irgendwie mit dem Finger verbunden war. *An Kopf lang* Es gab dann erst mal einen Druckverband, welchen ich bis zum nächsten Tag dran hatte. Beim Hausarzt wurde dieser dann entfernt, das ganze Malleur begutachtet und ein neuer Verband rum gemacht. Dann bekam ich noch Abspülverbot, da der Finger nicht nass werden durfte. Ihr könnt euch vorstellen welche Freude das gerade bei diesem Wetter ist. Ich freu mich schon wieder richtig darauf mal ordentlich duschen zu dürfen!

Montag habe ich ja eh meinen freien Tag, und für Dienstag habe ich mich dann erst mal krank schreiben lassen. Ich wollte halt erst mal abwarten wie sich das mit dem Finger entwickelt.

Mittwoch ging es dann noch mal zur Kontrolle zum Arzt. Da sah ich dann auch zum ersten Mal, dass mir die Haut komplett fehlt, und die Haut eben auch bis zum Fleisch runter gehobelt wurde. Und da mein Dad noch einen Termin im Krankenhaus hatte (er hatte noch Fragen bzgl. meiner Mama) hat er mich dann auf Arbeit gebracht. Dort hab ich mich dann erst mal mit der Leitung unterhalten und die AU abgegeben. Dann hab ich mich umgezogen, bin noch mal kurz zu meinem Dad, da er sich im Laden umgeschaut hatte, und hab ihn gefragt ob er mich abends wieder abholen könne. Er erzählte mir dann nur, dass 2 meiner Kolleginnen gemeint haben in seiner Gegenwart über mich lästern zu müssen, von wegen "Wegen einem Schnitt im Finger zuhause bleiben und so". Mein Dad nicht doof, antwortete dann einfach, dass ich mir den Finger bis zum Knochen weg gehobelt hätte. xD Na ja, immerhin ging der "Schnitt" ja ins Fleisch. Aber so ist das, die meisten können einfach nur hinten rum lästern, und tun vornrum richtich lieb und freundlich...

Am Donnerstag ist dann nichts aufregendes passiert... Der Tag lief ganz normal ab.

Am Freitag bin ich noch nicht mal richtig in Arbeitsstimmung gewesen musste ich schon wieder in den Aufenthaltsraum, da ich kurz davor war, dass es mir die Füße weg gezogen hätte. Na ja, nach einer halben Stunde dachte ich, ich könnte wieder anfangen mit Arbeiten, was gerade eine viertel Stunde gut ging. Dann "durfte" ich wieder in den Aufenthaltsraum. Nach einer weiteren halben/dreiviertel Stunde bin ich dann mit meiner Teamleiterin überein gekommen, dass ich meinen Dad anrufe und mich abholen lasse. Somit war ich so gegen 16:00 Uhr wieder zuhause, und hab mich erst mal ins Bett gelegt.

Das war meine Woche. Ganz schön langweilig, was?

Schönen Abend euch,

eure

Rea

Sonntag, 21. Juli 2013

SONNTAGSTALK

Schönen Sonntag wünsch…

Heute war ich dann so halb faul. Habe den Brief an Enomine fertig beantwortet. Ein paar Fotos eingescannt und den Brief an Jule begonnen. Ebenfalls habe ich dann mal die Liste meines SuB’s aktualisiert. Und wenn ich kein Buch vergessen habe, dann komme ich auf 165 Bücher die aktuell gelesen werden wollen. Mein aktuelles Buch habe ich dann auch mal wieder beendet. Ob ich das Buch nochmals zur Hand nehme weiß ich nicht. Mehr dazu aber auf meinem Bücherblog…

Heute war es dann auch mal wieder einfach viel zu warm um irgendetwas zu tun. Ob ich heute noch etwas zu Essen mache, keine Ahnung. Was gab es denn bei euch heute?

Samstag, 20. Juli 2013

HITZEWALLUNGEN

Huhu, und schönen Abend euch. Ist euch auch so ätzend warm, und fragt ihr euch auch ständig unter welchem wandelnden Wasserfall ihr gerade steht? Dann geht es euch so wie mir.

Heute habe ich versucht etwas im Haushalt zu machen. All zu viel habe ich dann doch nicht geschafft. Aber morgen ist Sonntag da werde ich NIX machen. Irgendwann hab auch ich mal Wochenende. Am Montag dann wieder.

Dann war ich noch beim Woolworth und habe mir 4 neue Lacke eingekauft… Überhaupt habe ich diese Woche wieder etliche Bücher und andere Dinge gekauft… Es kamen auch eine Pfanne sowie ein Pflanzhocker und etwas Deko hinzu. Den Hocker wird von mir noch die nächste Zeit aufgearbeitet. Am Montag möchte ich mich mal nach einer schönen Bildserviette umsehen. Wo meine sind weiß ich auf Anhieb nicht. Liegt aber auch daran, dass ich gerade am Entrümpeln bin… *hmpf* Na ja, irgendwie wird das wohl noch was werden. Vielleicht sogar bis zum Jahresende…



Freitag, 19. Juli 2013

ÄRGERLICH

Da hat mein Rechner doch mal wieder gemeint sich nen falschen Freund anzulachen. Keine Ahnung ob und wie regelmäßig ich die nächste Zeit ins Inet komme. Da ich keine CD für das Betriebssystem habe (habe meinen Rechner gebraucht gekauft) werde ich ihn wohl diesemal nicht weg tun zum richten. Würde ich das machen hätte ich wohl für dererlei Dinge mehr ausgegeben als der Rechner 2009 gekostet hat... Lieber versuche ich auf einen neuen Rechner zu sparen... Ich werd sehen, was rum kommt. Bis dahin kann ich dann noch Fotos für euch sammeln von meinen gekauften Dingen. xD Na ja, sollte wohl nun eingeschränkt werden, damit ich bald genug Geld zusammen hab um mir den neuen Rechner leisten zu können. Drückt mir mal die Daumen.

Ansonsten werde ich mich heute noch mal etwas an die Wohnung machen, und unter Umständen am WE damit beginnen einen "Hocker" neu zu gestalten, welchen ich mir die Tage gekauft habe. Ist praktisch für einen Blumentopf. Möchte diesen Hocker aber vor Gebrauch abschleifen, weiß Grundieren und mit Serviettentechnik versuchen zu verschönern, bevor er dann auf den Balkon kommt. Natürlich werde ich für euch jeden Schritt bildlich festhalten. :)

So, nun müsste ich wieder auf Null sein, was meine täglichen Posts betrifft. Mal sehen, ob ich noch den ein oder  anderen hinzu bekomme. Will euch vermehrt Rezepte einstellen, und euch dann auch endlich mal meine Handabeiten besser vorstellen...

Montag, 15. Juli 2013

Gazpacho

Gazpacho ist eine spanische, kalte Suppe. Also ideal für so nervige warme Tage wie wir sie zurzeit haben.

Zutaten für 8-12 Personen

  • 3 große Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Tasse Paniermehl
  • 1 Schuß Essig
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • feingehacktes Basilikum
  • 1/4 l Sahne
  • evtl. bis zu 6 Knoblauchzehen

Aus dem warmen, sonnendurchglühten Spanien kommt dieses Rezept, das ideal für heiße Sommertage und eine große Gästeschar geeignet ist.

Zwiebeln schälen, grob zerschneiden. Im Öl gerade eben goldgelb dünsten. Mit dem Saft der Tomaten, der Hälfte der Tomaten, der halben geschälten Salatgurke, der halben entkernten Paprikaschote portionsweise im Mixer pürieren. Die übrigen Tomaten, Gurke und Paprikaschote würfelig schneiden. Sie können diese Zutaten entweder gleich in die Sippenmischung geben oder aber in einzelnen Schälchen extra zur Suppe reichen.

Dann Paniermehl, Essig, Salz, Cayennepfeffer, Basilikum und geschlagene Sahne an die Mischung geben. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen. Erst dann endgültig abschmecken. Wenn die Dazpacho ganz typisch schmecken soll, müssen Sie noch mindestens 2, besser aber ein halbes Dutzend zerdrückter Knoblauchzehen daran geben.

Zubereitungszeit etwa 25 Minuten, Kühlzeit 1-2 Stunden

Ansich nicht schlecht. Schmeckt frisch und ist wirklich etwas für warme Tage. Allerdings ist das Rezept nicht darauf ausgelegt als Hauiptspeise zu fungieren. Aus den angegeben Mengen habe ich gerade mal einen knappen Liter heraus bekommen. Flüssig ist diese Suppe auch nicht, eher breiartig.

Trotzdem erhält diese Suppe 4 von 5 Kochlöffel von mir.

Liebe Grüße eure

Rea

15.07.2013 | VIEL UNTERWEGS

Da ich gerade eigentlich etwas schreibfaul bin gibt es nun mal wieder einen Montagsstarter. Zu finden auf der Blogbar

1. Heute war ein voller Tag.
2. Am kommenden Wochenende habe ich noch nichts geplant.
3. Aber heute freue ich mich auf mein Bett.
4. Und ab sofort werde ich mir feste Zeiten fürs Bloggen nehmen.
5. Die Sonne scheint zurzeit viel und zu heiß.
6. Mehr Ziele möchte ich demnächst auf meiner Begonnenliste haben.
7. Außerdem teste ich neu gekaufte Pflegeprodukte von Essence.
8. Und für diese Woche steht arbeiten und Haushalt, sowie Briefeschreiben und Handarbeiten an.

Na ja, und ansonsten war ich heute viel Unterwegs. Zunächst ging es mit meinem Dad nach Nürnberg. Er hatte dort einen Termin auf der Rentenkasse. Ich war derweil in der Innenstadt unterwegs. Habe schöne Nagellacke bei Kaufhof gefunden, welche ich mir dann doch nicht gekauft habe. Bei Müller habe ich allerdings wieder 3 neue Lacke gekauft, sowie eine Babyzahnbürst um eine Nagelreinigungsmöglichkeit zu testen. Ebenfalls ist eine Gesichtsreinigung und ein Gesichtswasser in meinem Einkaufskorb gelandet. Danach ging es dann auf den Friedhof ans Grab meiner Mama. Nun bin ich wieder leicht durch den Wind. Auf der Post waren wir dann auch. Somit ging heute der Brief für Gera auf die Reise. 3 weitere Briefe wurden ausgedruckt und treten demnächst ihren Weg zum Empfänger an. Einkaufen für die kommenden Tage waren wir dann auch noch. Für mich gab es dann beim Kaufland noch einen neuen Schlauch für mein Fahrrad sowie 2 weitere Nagellacke, welche mich einfach mal angelacht haben.

Zu Essen gab es heute Gazpacho. Für das ich euch ebenfalls das Rezept zukommen lassen werde.

Ansonsten wünsche ich euch eine gute, und erholsame Nacht.

Eure Rea

FRAGE AM RANDE

Ich hab da mal so eine Frage am Rande...

Wenn ihr euch Nagellack kauft und diesen selbstverständlich auch verwendet.

  • Wo kauft ihr eure bevorzugten Nagellacke?
  • Welche Nagellacke verwendet ihr?
  • Habt ihr einen Lieblingsnagellack?
  • Habt ihr eine Lielbingsfarbe bei den Lacken?

Gruß eure Rea

Sonntag, 14. Juli 2013

SONNTAG

Heut hab ich mal echt nix gemacht, außer den PC gequält. Nen Brief weiter getippt... Na ja, ist ja auch Sonntag... Und weil heute Sonntag ist werde ich mir wohl mal wieder den Sonntagsrückblicker gönnen. :)

Nichts war eindeutig das Highlight in meiner Woche. Und das Ausschlafen war wirklich besonders schön. Das ich mir die Finger verbrannt habe hat mir dafür aber absolut nicht gefallen. Über meinen Dad und meinen Bruder habe Ich mich ausserdem sehr geärgert. Und ihr Verhalten stimmte mich sehr nachdenklich. Dafür konnte Ich mich über Chats mit Freunden wirklich sehr freuen. Und von meinen Aufgaben konnte Ich kaum etwas erledigen. Mein Buch The ladies of Mandrigyn kam diese Woche viel zu kurz, denn es lag versteckt in der Küche. Musik spielte diese Woche kaum eine Rolle, denn es lief nur ganz kurz das Radio. Mein Fernseher zeigte mir diese Woche verschiedene Serien und Sendungen, weil das zwischendurch einfach mal sein muss. Mein Browser zeigte mir diese Woche Facebook, Spin, Blogger, und verschiedene Servergames. Meine Kreativität konnte Ich nicht ausleben. Etwas leckeres zu essen gab es auch, nämlich Nudelsalat. Ausserdem musste Ich einkaufen und da habe Ich mal wieder Nagellacke sowie eine durchsichtige Gel-Mascara mitgebracht. Das Wetter vor meiner Haustüre war eindeutig nichts für mich. Und in den Nachrichten habe Ich nichts mitbekommen. Für die Gemütlichkeit habe Ich diese Woche nichts getan. Auf meinem Blog konnte man diese Woche Shoppingberichte, Rezepte und gemaule lesen und keiner war dabei mein Lieblingsbeitrag. Und daher war meine Woche alles in allem so wie immer, weil sich einfach nichts geändert hat.

Hmm, soweit der Rückblick...

Ansonsten habe ich es doch tatsächlich geschafft, mir einen Fingernagel beim Öffnen einer Monsterdose abzubrechen. *Roll Eyes*

Weiterhin werde ich nun ganz einfach an Gera`s Brief weiter arbeiten evtl. werde ich mit diesem Brief ja heute noch fertig. Dann kann ich mit dem Brief für Jule beginnen. Ebenfalls überlege ich derzeit ob ich einer Brieffreundin den Kontakt aufkündige, weiß aber noch nicht wirklich WIE ich das am besten über die Bühne bringe, da hier noch eine andere Sache rein spielt, auf welche sie meine "Kündigung" beziehen könnte... Mal sehen, wie es weiter geht.

Bis morgen dann,


11 FRAGEN

Da mich Enomine ganz lieb gefragt hat ob ich ihren Tag annehme beantworte ich ihre Fragen mal. :) Also  hier meine Antworten. :)

Die obligatorischen Regeln:
  • Tagger verlinken
  • Fragen beantworten
  • Selbst 11 Fragen ausdenken
  • 10 Blogger mit unter 200 Lesern taggen
  1. Hast du dir überlegt, wie viele Bücher du dieses Jahr lesen möchtest?
    Nach meinem aktuellen Buch stehen für dieses Jahr noch weitere 30 Bücher auf dem Plan welche ich lesen möchte. Ob ich das schaffe bezweifle ich allerdings, da ich gerade mit meinem Buch nicht voran komme, und ich pro Buch 1 Woche eingeplant habe.
  2. Wie groß ist dein SUB?
    Da müsste ich jetzt ernsthaft zählen wie viele Bücher ich mir in letzter Zeit neu gekauft habe, da ich diese noch nicht in meine Liste eingetragen habe... Aber so um die 200 Bücher dürften es sein.
  3. Gibt es ein Buch auf dessen Erscheinungstermin du jetzt schon wartest?Eigentlich wollte ich mir Inferno von Dan Brown sofort bei Erscheinung holen. Kam aber bisher noch nicht dazu. Sein Buch kam am 14.05.13 raus.
  4. Hast du einen Lieblingsfleck an dem du am liebsten liest?Meine Leseplätze sind öffentliche Fahrzeuge und mein Bett.

  5. Kannst du neben dem laufendem TV oder neben Leuten die reden lesen?
    In den Öffentlichen werde ich sogar mit "schlimmeren" Dingen als Gespräche genervt. Also wenn ein Buch mich einfängt vergesse ich schon mal meine Umwelt.
  6. Welches gelesenes Buch ist dein absoluter Flop?
    Puh, ein absoluter Flop. Mal überlegen. Ich habe derzeit bestimmt so 2-3 abgebrochene Bücher auf dem SuB. Ich geb diesen Büchern allerdings noch eine 2. Chance. Bei Moon musste ich z. B. aufhören, weil der Autor (James Herbert) mit Stephen King gleich gesetzt wird. Ich habe aber nach Seite 40 immer noch darauf gewartet, dass mehr passiert als eine Liebelei. Auch sein Buch "Höllenhund" hat mich nicht vom Stuhl gehauen...
  7. Welches der 10 Bücher die du zuletzt gelesen hast, würdest du auf jeden Fall weiter empfehlen?
    Klare Sache Sichelmond von Stefan Gemmel.
  8. Sind Bücher für dich kleine Schätze, die du liebevoll behandelst, oder eher Dinge?
    Bücher sind für mich wertvolle Gegenstände, die ich versuche so pfleglich wie möglich zu behandeln. Ich selber gehöre auch zu der Fraktion, die ihre Bücher nach dem Lesen behält und nicht weiter verkauft. Freue mich aber über jede/n der/die das macht, da ich so natürlich viel günstiger an neue Bücher komme. :)
  9. Verleihst du Bücher?
    Eindeutige Antwort: NEIN! Ich habe mal Bücher verliehen, finde aber die Hinterherrennerei nervig bis man sein Eigentum dann mal endlich wieder hat. Es gibt momentan 1(!) Ratgeber welchen ich mal verliehen habe... Mal sehen, bis wann ich ihn bekomme. ^^
  10. Würdest du dir ein Ebook-Reader kaufen?
    Erst wenn es kein Buch auf der Welt in Papierform mehr gibt.
  11. Wenn du die Wahl hättest Buch oder Hörbuch. Was würdest du vorziehen?Ich würde definitiv das Buch vorziehen. 

So, Fragen sind beantwortet. Nun "darf " ich mir neue 11 Fragen ausdenken... *grübel*


  1. Welches Genre liest du am Liebsten?
  2. Zu welcher Tageszeit liest du am Liebsten?
  3. Behälst du deine Bücher nach dem Lesen?
  4. An welchen Orten würdest du pardou kein Buch lesen?
  5. Wie bist du zum Lesen gekommen?
  6. In welcher Sprache liest du deine Bücher?
  7. Buch vs. Film was ist besser?
  8. Hast du derzeit ein Lieblingsbuch?
  9. Welches war dein 1. Buch das du gelesen hast?
  10. Du hast eine Buchreihe begonnen bist von dem jetzigen Buch aber enttäuscht, kaufst du dir den Nachfolger?
  11. Wie stehst du zum E-Book?



So, das waren denn mal meine 11 Fragen 

Jetzt nur mal sehen, wen ich taggen kann...

Meine Wahl fällt auf:

Christina's Buchwelt
AefKaeys World of Books
Mary's Buchblog
Meine Bücherkiste

Mehr Bücherblogs mit unter 200 Lesern folge ich nicht, oder man kann die Follower nicht auf den Blogs ablesen... Somit "tagge" ich mal alle die gerne die Fragen beantworten möchten...

Eure Rea

Samstag, 13. Juli 2013

13.07.2013 | Verärgert und so

Also irgendwie habe ich mich heute nicht wirklich beruhigt. Kam natürlich wieder alles anders als geplant, bzw. genauso wie ich es mir gedacht habe. Hätte mich auch schwer gewundert. Aber was soll's... Ich werd mich hier jetzt nicht weiter auskotzen.

Heute habe ich dann 1 Maschine Wäsche gewaschen, 1,5 Stunden versucht die Küche aufzuräumen, und dann war ich mit meinem Bruder einkaufen...

Neben diversen Haushaltsuttensilien kamen natürlich mal wieder Nagellacke hinzu...

In den Einkaufswagen kamen heute 2 Deos, 3 Nagellacke und eine durchsichtige Wimperntusche.

Meine neuen Lacke.

Colour & Go
129 the boy next door - Essence (Dunkelblau)
112 time for romance - Essence (Aubergine mit Glitter)

Guerilla gardening

03 mission flower (rosa)
02 mission flower Powder (rosa)

Essence Lash & brow - Für Wimpern und Augenbrauen. Gerade getestet, man sieht zwischen getuschten und ungetuschten Wimpern keinen Unterschied...

Nun gut, ich möchte noch etwas an einem Brief schreiben, und zu erzählen gibt es sowieso nix und überhaupt... Daher schönen Abend euch noch.

Eure Rea

Freitag, 12. Juli 2013

HMM

Eigentlich habe ich gar keine Ahnung, was ich hier groß erzählen soll. Eigentlich wollte ich euch heute mit Bildern erschlagen von den Dingen, welche ich mir in der letzen Zeit gekauft habe. ABER, ja genau hier folgt ein aber... Ich hab gerade keine Ahnung, wo ich mein Kabel von der Digi hin hab. Und bevor ich die nicht hab kann ich schlecht die Fotos auf den PC spielen...

Auch meine Ziele scheinen derzeit zu leiden... Zum Lesen komme ich momentan mal wieder gar nicht - irgendwie... Aber ich werd mir das Buch "The ladies of Mandrigyn" gleich wieder in die Handtasche packen. Dafür habe ich heute einen Auftrag von einer Bekannten wieder aufgerippelt, da mir das dann doch nicht so zugesagt hat, wie ich es versucht habe umzusetzten. Dabei hatte ich die Hälfte schon fertig. Es sollte ein Bonbon werden, welches man als Geldbeutel verwenden kann. Mal sehen wie ich rum komm. Hab mir mal ausgerechnet, dass ich so etwa 2 - 2,5 Stunden für eines benötige und sie möchte 2 haben. Auch der Teddy für einen Brieffreund wartet auf seine Fertigstellung. Genauso wie auch noch der Auftrag einer anderen Brieffreundin (eine Mütze sowie ein komplettes Knäuel Blumen) auf den Start wartet. Ich bin gespannt wie lange ich daran sitze bis ich alle die jenigen welche auf eine Handarbeitsarbeit von mir warten bedient habe. :) Aber ich denke schon, dass ich damit nun hoffentlich relativ zügig durch komme. Ich werde mir evtl. nun vornehmen auf dem Weg zur/von der Arbeit zu häkeln, und halt nur noch abends versuchen zu lesen. Allerdings brauch ich für mein Buch dann noch länger, da wie ihr anhand des Titels sicher erahnen könnt, das Buch auf Englisch ist. Da es dann auch noch Fantasy ist brauche ich etwas um mich rein zu finden. Jetzt beim 2. Anlauf finde ich es aber auch irgendwie besser als beim ersten Versuch. Mal sehen, wie lang ich noch dran sitze, da ich noch nicht mal die Hälfte durch habe... Joa, somit kann ich mich wohl von einem Ziel schon mal verabschieden...

Ansonsten überlege ich, ob ich am Montag nicht ins Schwimmbad gehen soll. Mal sehen was meine Laune dazu sagt.

Heute habe ich mich dann noch über Stunden aufgeregt, und mich irgendwie immer wieder selber rein gesteigert, dass ich auf die doofe Idee kam meinen Bruder mitzuteilen, dass morgen am SAMSTAG Aufräumen der Wohnung auf den Plan steht. Wie kann ich ihm nur sein Wochenende streitig machen! Ähm, jupp, ich bin derzeit bei meinem Papa und meinem Bruder...

Oh weh, es ist schon wieder 00:20 Uhr. Ich werte diesen Eintrag aber dennoch als Nr. 11 (also für den 12.07.) und nicht als Nr. 12. ^^

Japp, wie schon erwähnt wollte ich euch ja mit Bildern zuspammen. Da ich das nun aber aktuell nicht machen kann..

Diesen Monat (heute und gestern) gab es doch schon einiges... Und einiges hab ich dann auch hier...

  • 5 oder 6 Bücher kamen gestern und heute dazu.
  • 2 DVDs
  • 3 Fotoalben
  • 2 Blumenübertöpfe
  • 1 Schachtel mit getrockneten Rosenblättern
  • 8 Gipsbilder

Beendet wurde heute der Brief für Nicole. Begonnen der Brief für Chanda. Erhalten diese Woche: Keine Ahnung

So, und mit diesen Infos verlasse ich euch dann auch mal wieder.

Liebe Grüße eure

Rea

P. S. Ich sollte wohl mal versuchen auch so ein nettes Unterschriftenbild zu erstellen. :)

Donnerstag, 11. Juli 2013

NICHTS NEUES AN DER FRONT

Heute gibt es mal wieder nichts Neues zu berichten. Was soll auch, mal bei Lichte betrachtet, täglich passieren? Oder passieren euch täglich erwähnenswerte Dinge? Eher nicht, oder? Es wird also echt schwer täglich einen Post zu hinterlassen, ohne dass es irgendwann auf "bla bla" hinaus läuft.

Meine 2. Arbeitswoche habe ich auch fast rum bekommen. Morgen noch, dann ist wieder Wochenende. Ich habe ja Anfang der Woche mit dem Gedanken gespielt nach Würzburg aufs Kiliani zu fahren. Nachdem allerdings ein guter Freund heute endlich mal geantwortet hat und mir eine Abfuhr erteilt hat überlege ich ernsthaft, ob ich wirklich nach Würzburg soll. Eigentlich nehme ich mir schon so lange vor mal wieder aufs Kiliani zu gehen. Von wegen Kindheitserinnerungen und so. Aber alleine nach Würzburg möchte ich auch net unbedingt.

Wisst ihr was auch gemein ist? Ich hab so viele tolle Nagellacke hier rum stehen, und kann sie nicht verwenden. :( Bringt ja nix, wenn ich mir meine Nägel genial lackiere und nach 1 Stunde spülen auf Arbeit ist der Lack wieder weg. Hab ich ja auch nix von. *heul* Mal sehen, wie lang ich in der Abteilung bleibe, bevor ich wieder an die Kasse zurück mache. Hab allerdings gesagt, dass ich gern meine derzeitige Teamleiterin unterstützen möchte bis wieder alle ausm Urlaub zurück sind. Sonst sind die Leute max. zu 2, wenn dann noch jemand seinen freien Tag hat wäre die jeweils andere den ganzen Tag alleine. So sind wir dann wenigstens zu dritt aber mindestens zu zweit. :) Allerdings ist die Kleinteileabteilung Himmel und Hölle gleichzeitig für mich. Ich sitzt einfach direkter an der Quelle als wenn ich an der Kasse bin. Hab heute wieder mal eingekauft. Ein gemaltes Bild, 7 oder 8 kleine Gipsbilder, 5 Bücher und 2 DVDs. Im Moment verwahre ich die Sachen noch in meinem Spint. Von den anderen Dingen sollte ich auch noch Fotos machen. Sollte ich auch Fotos machen von den Dingen die ich als Geschenke für andere vorgesehen habe? *grübel* Also ich weiß zumindest, dass mindestens eine von den Personen welcher ich etwas zu kommen lassen möchte diesen Blog hier regelmäßig liest. Also beim Thema "Überraschungen" nicht wirklich so der Hit. AUSSER ich stell die Bilder erst in nachfolgende Blogs, wenn die jeweiligen Personen ihre Überraschungen erhalten haben. :D Doch, ich denke, so werde ich es machen. Fang ich morgen gleich mal damit an. :)

Ach, da muss ich euch noch etwas zeigen zum Thema Nagellack. :) Total neidisch bin. Bekomme das einfach nicht hin. *heul* Schaut euch doch mal die Motive an, die heute auf dem Plan standen. ^^


So, werd mich dann mal ins Bett verziehen, und evtl. noch am Brief für Gera schreiben. Hab die halbe Stunde Brief schreiben heute ja noch nicht absolviert. ^^ Also gut, muss ich wohl durch, obwohl ich eigentilch müde bin...

In diesem Sinne gute Nacht ihr Lieben.


Eure Rea

Dienstag, 9. Juli 2013

[Rezepte] NUDELSALAT BUNTER SCHMETTERLING

Heute gibt es zur Abwechslung mal wieder ein Rezept für euch. :)

Mir, sowie meiner Family hat es geschmeckt. Leider hatte ich heute Nacht keinen Platz im Kühlschrank, so dass ich nun den Rest des Essens in die Tonne klopfen kann.

Nudelsalat "Bunter Schmetterling"

400 g Schmetterlingsnnudeln
Salz
2 El Sonnenblumenöl
600 g Tomaten
150 g tiefgefrorene Erbsen

1 Bund gemischte Kräuter
1 EL Mayonaise
400 g Magermilchjoghurt
3-4 EL Zitronensaft
Pfeffer




1.      Nudeln nach Packungsangabe kochen.
2.      Hähnchenbrust abspülen, abtupfen und im heißen Öl ca. 12 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.      Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und häuten, entkernen und in Streifen schneiden. Erbsen 2 Minuten im Wasser dünsten, garen.
4.      Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Alles unter die Nudeln heben.
5.      Für die Salatsoße Kräuter waschen und hacken, mit Mayonnaise und Jogurt verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und über die Nudeln geben und vermischen.
6.      Alles 30 Minuten ziehen lassen.

Montag, 8. Juli 2013

Nailpolish

Mein heutiger Blogeintrag dreht sich mal wieder um Nagellacke. xD

Irgendwie passiert einfach auch nix, was erwähnenswert ist... Dafür hab ich heute wieder unsummen an Geld für Nagellacke raus geworfen. Natürlich wieder die Colour & Go von Essence. ^^

103 Space Queens
104 Sweet as Candy

Dann gab es noch einen Magnetics

11 witches come true

Magnet: cute Star

Dann hab ich mir noch 3 Nail Art freestyle and Tip painter gekauft.

03 silver surfer
10 more than silver
13 marry berry

Ebenfalls gab es dann noch den Pinsel: Multi Effect Brush von Essence.

Fotos konnte ich leider keine machen, da meine Batterien den Geist aufgegeben haben. Folgen also demnächst in diesem Theater...

Schönen Abend


Rea

Sonntag, 7. Juli 2013

[gekauft-getestet] NAIL-SPAM

Heute gibt es mal einen "kleinen" Spam-Eintrag von mir. Da heute nichts besonderes passiert ist habe ich mal meine Nagellacke getestet, welche ich nun behalten möchte. Na ja, bis auf 2 hab ich nun alle irgendwie auf die Nägel bekommen. ^^ Aber seht selbst...

 Bei diesen Nagellacken war ich mir eigentlich unsicher. Und zum Teil bin ich mir jetzt noch nicht sicher ob ich sie behalten soll. Ganz links den Lack habe ich dann glaub ich doch auch schon entsorgt. Der 2. von Links war ich im Laden der Meinung, dass es ein dunkles braun ist, weil der Name "Dark Chocolade" ist. Aber ist ein schwarz. Der dritte von rechst ist ein Crackling Lack, und vom Ergebnis bin ich nicht wirklich überzeugt. Weiter unten seht ihr ein Bild mit diesem Lack. Dann kommt ein Glitzelack von Essence. Na ja, bekomme beim Lackieren kaum was von den Partikeln auf die Finger. :(  Der rosa Lack, keine Ahnung... Mal sehen... Eigentlich ist er noch ganz schick... Und ganz rechts, da stört mich das mit dem langen Pinsel irgendwie.


So, und diese 3 Lacke sind definitiv im Müll gelandet. Links und in der Mitte sind Nagelhärter. Rechts ein Calziumgel. Welche aber alle schon älter sind. We
 So, hier mal zum ersten Nageldesign... Verwendete Lacke:

1. Essence: Colour & Go 146 that's what I mint!
2. Essence: Ticket to paradies 01 Dive with me to paradise
3. Essence: Tip Painter - Nagelspitzen-weiß

Da die Lacke nach dem Foto wieder entfernt wurden habe ich auf Überlacke verzichtet.


Für dieses Muster habe ich 2 Lacke verwendet.

1. Basic Concept: 21 Red
2. Manhattan: 1010N
Gezeichnet wurde mit einem feinen Pinsel von Essence
 Für dieses Motiv kamen folgende Lacke zum Einsatz:

1. Essence: Colour & Go 128 lets get lost
2. Essence: Nail Art Crackling 04 Crack me! silver

Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt ist von dem Crack-Effeckt kaum was zu sehen, daher wird dieser Lack wohl entsorgt werden.





 Red is beautiful...

1. Wet & Wild: Sexy Rouge
2. Essence: Colour & Go 105 Party Princess (Nur auf dem Ringfinger)
 Der Frühling lässt grüßen.

1. Essence : Colour & Go 137 wanna be your sunshine
2. Essence: Colour & Go 138 L.O.L

Der grüne Lack wurde mit einem Schwämmchen aufgetragen







Pinki

1. Essence: Colour & Go 110 modern romance
2. Mabelline New York: Mini Colo rama 03 Tutti Frutti



Bin ja mal gespannt, was ihr zu den Desings und Lacken sagt... Ansonsten... Wie gesagt, der Crackling wird entsorgt, außer es möchte jemand diesen Lack haben.... Tutti Frutti werde ich wohl doch behalten, und Dark Chocolade keine Ahnung...

In diesem Sinne, einen schönen Restsonntag und morgen einen guten Start in die Woche.


Eure Rea

Samstag, 6. Juli 2013

Monster Babol

So, da bin ich auch mal wieder...

 Heute beim Einkaufen haben mein Bruder und ich dann die neuen Kaugummis von Chupa Chups entdeckt. Also anahand der Lollis dieser Firma hatte ich schon mehr erwartet. Geschmacklich na ja... Mich reißen sie nun nicht vom Hocker. Ich werde wohl beim Orignial "Hubba Bubba" bleiben. Die schmecken und der Geschmack hält lange an, was ich bei diesen hier nicht so empfinde.



Oh ja, diese Engergie-Drinks gibt es zurzeit jedes Mal wenn mein Bruder und ich zum Einkaufen gehen. In der Regel nehmen wir die Roten und die Grünen Dosen mit.









Hmm, ansonsten bin ich heute leider nicht zu den Dingen gekommen die ich machen wollte. Neben Einkaufen hab ich mir nämlich noch vorgenommen etwas in der Wohnung zu machen. Habe mir den Wecker auch extra auf 08:00 Uhr gestellt. Hmm, geklingelt hat der Wecker auch, und gehört hab ich ihn auch. Aber ich bin so hoch geschreckt, dass ich dachte ich hätte nun verschlafen. Bis mir dann kam, dass ja heute Samstag ist, und ich heute nicht arbeiten gehen muss. Irgendwie hab ich mich dann nochmals rum gedreht, und um 09:30 Uhr bin ich dann auch mal aufgestanden. Bis ich dann wach wurde war dann auch irgendwann mein Dad wach und hat mich nur gefragt ob wir denn heute schon einkaufen waren. Als ich dann, um 11:30 Uhr, meinte, "Nein, Chris schläft ja noch, war er nicht so begeistert. Natürlich hab ich Chris dann auch net sofort ausm Bett klopfen können, und somit hat sich das mit dem Einkaufen dann natürlich auch nach hinten verschoben. Unterwegs waren wir dann doch mal eben wieder so 3 Stunden. Wir waren vorher noch beim Bäcker Frühstücken. Na ja, hab ich mit meiner Mama auch immer gemacht. Aber geht ja nun nicht mehr.

Überhaupt, wenn ich mir vorstelle, dass es am Montag schon wieder einen Monat her war... Unglaublich wie die Zeit vergeht, und auch wenn ich noch leide - was ja verständlich ist - es fühlt sich irgendwie auch wieder alles so normal an... Irgendwie wundert und irritiert mich das dann doch...

Heute habe ich dann den Brief an Jörg aktualisiert und am Brief für Michaela weiter geschrieben. Mal sehen, wann ich dazu komme die Briefe auszudrucken. Habe mir vorgenommen die nächsten Briefe erst mal zu tippen, da das schneller geht, und ich die Brieffreunde nicht so lange warten lassen muss. Es warten nun ja doch schon etliche Brieffreunde auf eine Antwort von mir. Und auch wenn sie Verständnis für mich haben - ich muss dieses Verständnis nicht überstrapazieren. *Find*

Eigentlich wollte ich morgen einen faulen Tag machen, was ich mir in Anbetracht dessen, was ich heute nicht geschafft habe, aber noch gut überlegen muss. Gut, am Montag hab ich ja auch noch einen freien Tag. Mal sehen, wie ich also die kommenden 2 Tage verbringe.



Ein sehr altes Foto, da könnte ich so 16/17 gewesen sein... Fragt mich bitte nicht danach... Das Foto wurde auf der Teck-Burg geschossen. Hinter mir geht es mehrere Meter steil bergab. Allerding gefällt mir dieses Foto total gut. Nicht nur das Foto, ich selber gefalle mir auf diesem Foto auch. :)

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Samstagabend...

Gute Nacht, eure

Rea

Freitag, 5. Juli 2013

[Shopping] FREITAG

So, bin auch mal wieder da... Na, ich muss ja irgendwie meine Ziele erfüllen. :D

Arbeit war soweit okay... Die erste Woche habe ich somit hinter mich gebracht, und mit Bravour bestanden. :)

Eingekauft habe ich heute dann auch mal wieder, und von fast allem gibt es ein Foto. ^^

Diese Kuscheltiere gab es gestern... Ein weißes Äffchen, ein Häschen, ein weißes Mäuschen und ein kleines Schäfchen als Schlüsselanhänger.








Die Vase in der Mitte ist für mich, die sechs Gläser hab ich für meinen Papa gekauft. In dem einen Glas ist ein Füller, der ist auch für mich, genauso wie die Törtchenformen im Vordergrund...

Weitere Bilder meiner Einkäufe seit Mai folgen bei Gelegenheit.

Donnerstag, 4. Juli 2013

Shopping

Heute auf Arbeit habe ich mich dann mal wieder mit diversen Dingen "eingedeckt". Fotografiert habe ich nun erst mal nur die Bücher, welche ich dann noch auf meinem Buchblog vorstellen werde. Ansonsten gab es diverse Gläser, Kerzen und Kuscheltiere. :) Wenn ich mal wieder etwas mehr "Ruhe" habe werde ich von all diesen Dingen noch Fotos machen, und diese dann in die entsprechenden Post einfügen.

Heute war die Arbei so einigermaßen in Ordnung. Wir sind echt gut voran gekommen. Bis ich dann wegen eines Heuleinbruchs (keine Ahnung wie ich das formuliern soll) früher nach Hause durfte.

Will nun heute mal versuchen eher ins Bett zu kommen. Muss allerdings erst noch mal in die Runde fragen wer denn nun noch etwas zu Essen möchte. Oder ob wir die Apfelküchle von gestern auf morgen verschieben. *hust*

Dann habe ich mal fleißig ein Stück an Michaela's Brief geschrieben, an welchem ich dann eigentlich auch gleich wieder weiter machen möchte....

Zu erzählen gibt es heute auch nicht all zu viel. Posts zu meinen Einkäufen gibt es bei Gelegenheit nachgereicht.

Eure Rea

[gekauft-getestet] Daily Nails

Eigentlich zählt dieser Post ja zu gestern. Da es um gestern ging. *Grins* Aber ich kam dann auch einfach nicht mehr dazu, habe es schlicht weg vergesse. Na ja, was soll's. Kommt das ganze hier mit rein, und gut ist. :)

Also erst mal das vergessene von gestern.

Ich habe mir gestern vor der Arbeit meine Nägel im Frenchlook lackiert. Allerdings nicht in weiß, sondern in blau... Hier mal ein paar Bilder dazu.

Am Montag habe ich dann schon den Nagelhärter aufgetragen.
  1.  Ultra Strong Nail! Hardener von P2
  2.  Pro Shine Base Coat Klarlack AR 1402 von Manhattan
  3. Colour and Go 128 lets get lost von Essence
  4. Nail Art glowing in the dark topper 14 glow in the dark von Essence
  5. Nail Art Express dry drops von Essence


So, sahen die Nägel dann aus, als ich 15 Min später
an der Bushaltestelle stand. 1 Nagel schon beschädigt. :(


Das Ergebnis nach 2,5 Stunden spülen
(leider durch Blitz überbelichtet)

Und das Ergebnis nach 5 Stunden spülen
Mein Fazit: Es kommt nur noch Klarlack auf die Nägel solang ich für's Spülen zuständig bin.


Dienstag, 2. Juli 2013

Junirückblickend

Das hier wird wohl kein normaler Monatsrückblick. Dafür hab ich im Juni eindeutig zu wenige Posts gehabt... *hmpf* Nun gut...

Auf jeden Fall ist es echt mal interessant zu sehen, für was man sein Geld so alles ausgibt. Da ich nun im Juni ja nicht auf Arbeit war, war es wohl weniger als sonst... Vielleicht sollte ich mir ja wirklich in den Post nicht nur die Artikel sondern auch die Preise mit dazu schreiben, dann seh ich mal schwarz auf weiß, dass aus Kleinvieh eben doch auch Mist werden kann. Mal sehen, mein Vorsatz, täglich eine Kleinigkeit zu erzählen steht immer noch, und vielleicht habe ich jetzt endlich die Gelegenheit dazu dies auch umzusetzen... *Daumen drück*

Gestern war es dann doch tatsächlich schon wieder 1 Monat her, dass die Ärzte den Todenschein für meine Mama ausgestellt haben... Am Donnerstag war dann die Urnenbeisetztung. Wie gewünscht im Familienkreis. Sprich Papa, Chris und ich. Tja, *hust*, wenn die Männer mal wieder nicht fertig werden ist es mit dem "Bei der Beisetzung anwesend sein" so eine Sache... Ich hab sie nämlich verpasst! Okay, mein Bruder (Chris) auch - wir haben noch schnell Rosen gekauft, die wir mit ins Grab werfen können. Da wir aber schon 10 Min. zu spät ankamen war das Loch schon wieder zu, als wir dann endlich zu meinem Dad und Pfarrer weitere 5 Minuten *hechel* ans Grab kamen... Während mein Dad sich noch mit dem Pfarrer unterhalten hat hab ich die Gelegenheit wahr genommen die Pflanzschale meiner Tante etwas zu entlauben... So, so viel dazu. Das Thema wird mich wohl noch weiterhin beschäftigen, aber ich möchte diesen Blog hier nicht zum Trauerblog umfunktionieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...