Donnerstag, 28. Februar 2013

[Challenge/Hohe Kante] Hohe Kante

Sparstaffelung:
Da das mit dem staffeln, bzw. dem Sparen net wirklich funktioniert werde ich mir einen Einheitsbetrag überlegen den ich pro Buch in die Dose werfe.



Ich werde rückwirkend immer nur 0,50 Euro pro Buch in die Dose werfen.



Februar:
gelesene Bücher : 1
gelesene Seiten   : 695
gespart               : 0.50 €






Bisher gelesene Bücher: 2
Bisher gelesen: 958
Bisher gespart: 1.00 €





Dienstag, 26. Februar 2013

Mittwoch, 20. Februar 2013

[Rezension] Jean Plaidy - Königreich des Herzens

Ich glaube heute, spätestens morgen könnte ich das Buch durch haben. Daher erlaube ich mir, euch heute eine Rezession zu schreiben...

Ich stromere ja auch ganz gern auf anderen Bücherblogs rum, und muss ehrlich zugeben, ich stecke noch sehr tief in den Kinderschuhen. Mein Aufbau/meine Rezessionen sind noch verbesserungswürdig. Wenn ihr also Vorschläge habt, wie ich diese gestalten kann, freue ich mich sehr darüber.


So, nun aber mal ab zu meiner Rezession...




Titel: Königreich des Herzens

Buchsprache: Deutsch 

Verlag: 

Autor: Jean Plaidy

Umschlag: Taschenbuch




Seiten: 695

 

 

Buchrücken:  

Sie war eine der rätselhaftesten und faszinierendsten Frauen: Elisabeth I., Englands große Königin. Aber die Tochter Heinrichs VIII.  und der unglücklichen Anne Boleyn weiß schon in jungen Jahren, dass sie sich nie von einem Mann beherrschen lassen wird - bis sie sich in Robert Dudley verliebt, den zu heiraten ihr die Staatsräson verbietet. Er war die einzige Leidenschaft ihres Lebens. Als Königin darf Elisabeth von der Liebe nur träumen...



Inhalt:

Elisabeth I., geliebt, gehasst, verraten... Als 2 Tochter Heinrichs VIII. war sie nichts viel wert. Ein Sohn musste her, dafür heiratete Heinrich VIII. 6 Ehefrauen, und eine gebar ihm den gewünschten Sohn.  Mit 3 Jahren als illegitim erklärt, mit 25 geliebte Königin Englands. 45 Jahre hat sie als Alleinregentin auf dem Thron Englands gesessen. Ihr leben Lang hat Elisabeth nur eine Liebe gehabt, Robert Dudley, den sie niemals heiraten darf. Elisabeth schafft es während ihrer Regentschaft, die schlimmen Erinnerungen an die Inquisition zu verbannen, aber sie konnte diese mildern. Ihr war es wichtig, Frieden im Lande zu haben, weshalb es ihr auch schwer fiel den Gerichtsbeschluss für die Hinrichtung Maria Stuart zu unterschreiben. Sie war sowieso sehr gefühlsbetont, besonders wenn es um Verwandte ihrer Mutter, Anne Boleyn, ging. Schönheit war ihr besonders wichtig, weshalb sie sich nur mit Frauen und Männern "geschmückt" hatte, die besonders hübsch waren. Doch ihr absoluter Liebling war ihre große Liebe, ihm verzieh sie alles. Elisabeth starb alleine in ihrem Schloss, denn all ihre Freunde und enge Vertraute starben vor ihr.



Meinung:


Jean Plaidy hat ein atemberaubendes Buch geschrieben. Auch wenn ich selten Zeit hatte mehr als 10 Seiten zu lesen (weil ich halb drüber eingeschlafen bin auf Grund der Uhrzeit), ich habe so gut mit Elizabeth mitfühlen können, wie sie sich gefühlt hatte unter ihrem Vater, dessen einziges Ziel es war einen männlichen Thronerben zu bekommen. Das Buch bekommt von mir 5/5 Bücher







Freitag, 15. Februar 2013

[Challenge/Weltbuchtag2013] Irgendwie verärgert

Wie ihr aus meinem vorausgegangen Post entnehmen könnt, möchte ich ja an der Aktion zum Welttag des Buches mitmachen. Nun hätte ich auch eine Idee welches Buch es sein soll, und hab mal bei verschiedenen Verlagen angefragt, ob ich dieses Buch zu diesem Anlass bekomme. Dass es nicht gleich beim 1. Verlag klappt war auch mir klar.



Allerdings bin ich über die Antwort vom Anakonda-Verlag etwas erbost. Also ja, diese Antwort ist mir leicht sauer aufgestoßen.


Sehr geehrte Frau xxx,


vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Verlag.


Bei der Aktion zum „Welttag des Buches“ wird ein bestimmtes Buch extra für diesen Anlass produziert. Die Buchhandlungen kaufen dieses Buch zum Herstellpreis ein und verschenken es an Schüler mit entsprechenden Gutscheinen. Diese „Aktion“ wird von cbj, dem Buchhandel und dem Börsenverein geplant und umgesetzt.


Wir nehmen nicht an der Aktion teil.


Mit freundlichen Gruessen
YYY ZZZ



Ich selber habe kein Buch erworben, welches von diesem Verlag gedruckt wurde. Ich werde aber auch bis auf Weiteres darauf achten, dass ich nicht in den Besitz eines solchen komme.


[Challenge/Weltbuchtag2013] Blogger schenken Lesefreude

Möchte nun auch in meinem reglulären Blog Werbung für diese tolle Idee machen. Angemeldet bin ich mit meinem Bücherblog. 


Diesen Beitrag habe ich bei Shou entdeckt. Und finde diese Idee einfach mal nicht schlecht. Welches Buch, also welchen Titel ich verlose darüber werde ich noch eine Nacht lang schlafen, oder auch zwei oder drei. Angemeldet bin ich auf jeden Fall schon mal, und somit wird es wohl auch "ernst" werden.


Blog den Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude!

Wir Buch-Blogger sind Botschafter in Sachen Lesefreude und deswegen ist der Welttag des Buches unser Tag! An diesem besonderen Feiertag wollen wir die Welt mit unserer Begeisterung für Bücher anstecken. Wir werden bloggen wie die Wilden und wir werden Bücher verschenken!

Wer kann mitmachen?
Alle buchbegeisterten Blogger – egal ob Buch-Blog, Autoren-Blog, Alltags-Blog, Tech-Blog und egal, auf welcher Plattform gebloggt wird. Auch reine Facebook-Fanpages sind willkommen!

Wie lautet der Plan?
Am 23.4.2013, dem Welttag des Buches, veröffentlichen alle teilnehmenden Blogger einen Beitrag, in dem sie ein Buch verlosen. Natürlich sind wir neugierig, warum ihr euch gerade für dieses Buch entschieden habt! Ist es ein Buch von einem Lieblingsautor, ein unentdecktes Buchjuwel, ein Buch aus Kindertagen oder ein Überraschungstitel?
Leser, die diese Bücher gewinnen möchten, kommentieren eure Beiträge. Verlost werden die Bücher am 30. April.

Wo kann ich mich anmelden?
Mit diesem Formular:
https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dGhOdlhaWDBEc3o5WGxQeEdQUzRnSEE6MQ


Wir benötigen deine Blog-Url, den Namen des Blogs, deine E-Mail-Adresse, deine Facebook-Fanpage (falls vorhanden) und den Titel des Buches, das Du verschenken möchtest. Falls Du den Titel noch nicht festlegen möchtest, kannst Du ihn auch nachmelden.

Was macht ihr mit diesen Angaben?
Wir sammeln alle teilnehmenden Blogs und veröffentlichen auf Facebook und Twitter, welcher Blog welches Buch verschenkt.

Wer steckt hinter der Aktion?
Gestartet wurde diese Gemeinschaftsaktion von Christina von http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/
und Dagmar alias http://geschichtenagentin.blogspot.de/
. Aber das finden wir nicht wichtig – für uns ist das eine Gemeinschaftsaktion von buchbegeisterten Bloggern für lesebegeisterte Menschen!

Ich habe noch Fragen!
Für weitergehende Fragen haben wir ein Forum eingerichtet und eine Facebook-Seite:
http://www.carookee.net/forum/BlogdenWelttagdesBuches/

www.facebook.com/BloggerschenkenLesefreude

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?
Alle Neuigkeiten über die Aktion posten wir auf Facebook und auf Twitter :
http://www.facebook.com/BloggerSchenkenLesefreude
https://twitter.com/BlogdenWelttag

Lasst uns den Welttag des Buches gemeinsam feiern – Wir Blogger, Wir Leser, Wir Buch-Fans!

Mittwoch, 13. Februar 2013

[Vorstellungsgespräch] Tagesrückblick am Aschermittwoch

So viel gibt es eigentlich gar nicht zu erzählen, aber ich denke ihr seit neugierig wie mein Vorstellungsgespräch heute verlaufen ist. Nun gut, sollt ihr erfahren.



War um kurz nach 10 am Ort des Geschehens. Um 10:30 Uhr hatte ich das Gespräch. Ja, nun gut, bis dahin war ich noch ganz ruhig. Hab mich am Empfang angemeldet, bin dann noch mal für kleine Mädchen. :D Und dann stand auch schon die nette Dame da, welche mit mir den Termin vereinbart hat. Sehr sympathische junge Frau... Sie hat mich dann bis vor die Tür gebracht und mir gesagt, dass die Kollegin mich dann abholt, und ich solle doch solang warten. Also hab ich gewartet. Dann kam mir eine Frau entgegen, die sich irgendwie ihre Jacke, also nein ihren Blazer ausziehen wollte, weil der scheinbar unter der Jacke stört. Sie hat mich dann gefragt ob ich wegen des Vorstellungsgespräches hier sei und meinte dann nur in nem ganz komischen Ton "Viel Glück" und hat mir dann noch erzählt, dass es 4 Personen seien. *huste* Also das hätte ich spätestens dann gemerkt, wenn ich in das Zimmerchen gebeten worden wäre. Auf jeden Fall war es ab dem Moment mit mir vorbei. War plötzlich total nervös und aufgeregt... Ob und wie weit ich das Vorstellungsgespräch souverän gemeistert habe kann ich nicht sagen. Zunächst konnte ich die ganze Situation nicht zuordnen, und dann habe ich immer mehr das Gefühl gehabt, da ist was schief gelaufen... Hab ein richtiges negatives Gefühl. Aber gut, jetzt heißt es abwarten... Ihr könnt ruhig gern weiter die Daumen drücken.



Ansonsten war ich dann in der Stadt und hab noch eine Box, für die Briefe einer Brieffreundin besorgt, da die aktuelle zu klein ist. Dann hab ich, die Box hab ich beim Nanu Nana gekauft, dort noch ein rosa Seidenband gefunden, welches ich dann auch gleich noch mitgenommen habe. :) Mal sehen wann ich wieder wirklich und richtig zum Basteln komme. :)



Nervennahrung in Form von Süßem, Baguette und Cheeseburger wurden dann auch noch gekauft. Ca. ne halbe Stunde nachdem ich zuhause war hat dann meine Mama angerufen, hab mich dann noch mit ihr beim Bäcker getroffen, wo es dann noch ne kleine Cola und einen Krapfen gab. Danach habe ich dann schön brav meine Aufgaben erledigt. Und bis auf das Lesen ist ja auch eigentlich schon alles abgehakt. Na ja, wobei gelesen habe ich heute auch schon, auf dem Weg zum und vom Vorstellungsgespräch.



Meine Nachbarn haben heute auch mal wieder die Wände wackeln lassen. So dass ich echt mal wieder überlege welche Hilfsmittel es noch gibt, um die endlich mal zur Ruhe  zu bringen. Das heute war ja nun echt mal wieder übelste Sache... Aber gut, im Moment ist es ruhig. Ist auch besser so, denn heute hätte ich mal wieder Lust die Grünen zu "belästigen". Aber ansonsten bin ich ein friedlicher Mensch. Zumindest dann, wenn ich nicht anderer Leute Waschmittelzubehör verräume. *fg* Aber hey, selber schuld. Ich würde auch die falsch parkenden Waschmaschinen verräumen, wenn ich sie bewegen könnte. Auf meinem Waschmaschinenstellplatz hat eben nur mein Zeug was zu suchen.



So, nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend, und dann noch eine gute Nacht, eure Rea


Montag, 11. Februar 2013

[Rezepte] Rigatoni mit Brokkoli

Heute gab es Rigatoni mit Brokkoli



Gemüse und Pasta - eine Kombination die bestens harmoniert. Als Krönung ein wenig Käse, und zwar am besten aus Schafsmilch, dessen besonderes Aroma hervorragend zum Brokkoli-Tomaten-Gemüse passt.



Zutaten:
300 g Rigatoni
80 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 gesalzene Sardellen
400 g reife Tomaten
(oder aus der Dose)
1 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL gehackte Basilikum-blätter
500 g Brokkoli
20 g Pinienkerne
30 g frisch geriebener Pecorino






Zubereitung:



  1. Für die Sauce die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und beides sehr fein hacken. Die Sardellen in Stücke schneiden.
  2. Die frischen Tomaten, häuten, halbieren, Samen und Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Ersatzweise Tomaten aus der Dose in ein Sieb abgießen, den Saft auffangen und anderweitig verwenden. Das Fruchtfleisch würfeln.
  3. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anschwitzen. Die Sardellenstücke kurz mit anschwitzen. Die Tomatenwürfel unterrühren, salzen und pfeffern und 15 Minuten zugedeckt bei geringer Hitze köcheln lassen.
  4. Die Basilikumblättchen je nach Größe halbieren oder vierteln und in die Tomatensauce einstreuen. Den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen.
  5. Die Brokkolieröschen in sprudelnd kochendem Salzwasser 5 - 8 Minuten kochen. Herausnehmen, abtropfen lassen und behutsam unter die Sauce heben.
  6. Die Nudeln in sprudelnd kochendem Salzwasser bissfest kochen, durch eine Sieb abgießen, und abtropfen lassen.
  7. Während die Nudeln kochen, die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  8. Die Rigatoni vorsichtig mit der Tomaten-Brokkoli-Sauce mischen und auf Tellern anrichten. Mit den Pinienkernen und dem Pecorino bestreuen und sofort servieren.
Nährwerte pro Portion:
410 kcal/1720 kJ, 9 g Fett, 18 g Eiweiß, 64 g Kohlehydrate



Das Rezept habe ich aus dem Buch:



Leichte Küche frisch und  lecker (Rezepte für jeden Tag) von Teubner Jahreszeitenküche





Donnerstag, 7. Februar 2013

Tagesrückblick

Nun gibt es mal einen Tagesrückblick, und eine Vorschau auf den restlichen Abend. :)



Heute musste ich ja "leider" mal wieder ran auf Arbeit. *lol* (Muss man ja die ganze Woche) So richtig Lust und Laune hatte ich heute keine. Aber immerhin, über den Laptop lassen sich die Stellenanzeigen ganz brav ausdrucken. Um 12:30 Uhr habe ich mich dann in den Feierabend abgeseilt - wegen Lustlosigkeit. :( Somit muss ich morgen 4 von 5 Stunden absitzen... Gehen aber auch rum. :)



Danach habe ich mich dann mit meiner Mama getroffen, wir wollten in die Stadt unsere Gutscheine für den C & A einlösen, die wir  zu Weihnachten geschenkt bekommen haben. Zunächst waren wir in einem Asia Imbiss zum Mittagessen. Dann im C & A. Und ja, ich bin fündig geworden. :D Es gab eine blaue Jeans, einen schwarzen Stoffrock, und eine weiße Bluse. Ich freu mich. Eine gelbe Hose stand auch noch im Angebot, aber die ist für diese Jahreszeit noch nicht das wahre, und war dann doch etwas zu teuer für den Moment. Danach gab es dann noch ein Stück Torte und einen Kaffee/Kakao.



Zuhause angekommen habe ich dann erstmals brav abgespült, meine zwei Federbälle sauber gemacht, und meine Klamotten im Schlafzimmer zusammen gesammelt. Das waren meine Aufgaben, dafür, dass ich heute noch ins Internet darf. :)



Nun sitze ich da, starre auf Facebook und Spin und habe nebenher auf myvideo.de "Um die Welt mit Willy Fog" laufen. :) *Kindheitserinnerung* Nebenbei häkle ich die Mütze/den Hut für Frida. Mal schauen, ob ich das Teil fertig bekomme, bevor sie Deutschland wieder den Rücken kehrt.



Tja, das war es heute von meiner Seite, eure Rea


Mittwoch, 6. Februar 2013

Zurück meld

Jetzt hab ich mich doch tatsächlich schon fast eine Woche nicht mehr gemeldet, oder hab ich was verpasst? *grüble*



Also Wochenende war ganz nett. Hab meine Eltern besucht. Sonntags waren wir dann noch bei meinem Dad im Krankenhaus, der nun seit gestern wieder zuhause ist.



Am Montag war ich dann ganz normal und ganz brav arbeiten. Gehört sich ja auch so. *nickt*



Gestern, am Dienstag hat mich dann unsere Empfangsdame um 08:01 Uhr angerufen mit den Worten "Frau X, die Schulung fällt heute aus, weil die Dozentin krank ist. Somit haben Sie heute frei. Sie dürfen zum Arbeiten kommen, diese Zeit  zählt dann aber als Überstunden und muss bis Monatsende abgebaut sein." Frau X ist natürlich zur Arbeit gegangen. Wie sollte es auch anders sein. Immerhin bin ich am Freitag 1,5 Stunden früher nach Hause, und diese Fehlzeit will rein gearbeitet sein. Im Anschluss daran habe ich mich dann mit 2 lieben Freundinnen getroffen, und wir haben bei mir zuhause geschwatzt. War ein echt schöner Nachmittag. Immer eine Wiederholung wert. :)



Heute dann meinen typischen Arbeitstag-Alltag...


[Rezept] Lauchcremesuppe mit Krabben

Heute gibt es dann auch noch ein leckeres Rezept für Dich.

Lauchcremesuppe mit Krabben

Zutaten:
1 Zwiebel,
2 große Stangen Lauch,
2 TL Margarine,
300 ml Gemüsebrühe,
100 ml fettarme Milch,
1/2 Becher Schmand,
200 g Krabben,
Salz, Cayennepfeffer, Muskat, Schnittlauch



Zubereitung: Zwiebel fein hacken, Lauch gut waschen und in Ringe schneiden. Margarine erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, Lauchringe zugeben, kurz mitdünsten. Mit der Brühe ablöschen, Milch aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren, Schmand und Gartenkräuter dazugeben und gut verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken. Krabben in die Suppe geben, warm werden, aber nicht mehr kochen lassen.
Dazu: 2 Scheiben Vollkorntoast



Das Rezept ist für 2 Personen ausgelegt, und habe ich gefunden auf der Seite Almased



 


Montag, 4. Februar 2013

[Gewinnspiel/Weltbuchtag] Kleine Information: Blog den Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude!

Diesen Beitrag habe ich bei Shou entdeckt. Und finde diese Idee einfach mal nicht schlecht. Welches Buch, also welchen Titel ich verlose darüber werde ich noch eine Nacht lang schlafen, oder auch zwei oder drei. Angemeldet bin ich auf jeden Fall schon mal, und somit wird es wohl auch "ernst" werden.




Blog den Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude!

Wir Buch-Blogger sind Botschafter in Sachen Lesefreude und deswegen ist der Welttag des Buches unser Tag! An diesem besonderen Feiertag wollen wir die Welt mit unserer Begeisterung für Bücher anstecken. Wir werden bloggen wie die Wilden und wir werden Bücher verschenken!

Wer kann mitmachen?
Alle buchbegeisterten Blogger – egal ob Buch-Blog, Autoren-Blog, Alltags-Blog, Tech-Blog und egal, auf welcher Plattform gebloggt wird. Auch reine Facebook-Fanpages sind willkommen!

Wie lautet der Plan?
Am 23.4.2013, dem Welttag des Buches, veröffentlichen alle teilnehmenden Blogger einen Beitrag, in dem sie ein Buch verlosen. Natürlich sind wir neugierig, warum ihr euch gerade für dieses Buch entschieden habt! Ist es ein Buch von einem Lieblingsautor, ein unentdecktes Buchjuwel, ein Buch aus Kindertagen oder ein Überraschungstitel?
Leser, die diese Bücher gewinnen möchten, kommentieren eure Beiträge. Verlost werden die Bücher am 30. April.

Wo kann ich mich anmelden?
Mit diesem Formular:
https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dGhOdlhaWDBEc3o5WGxQeEdQUzRnSEE6MQ



Wir benötigen deine Blog-URL, den Namen des Blogs, deine E-Mail-Adresse, deine Facebook-Fanpage (falls vorhanden) und den Titel des Buches, das Du verschenken möchtest. Falls Du den Titel noch nicht festlegen möchtest, kannst Du ihn auch nachmelden.



Was macht ihr mit diesen Angaben?
Wir sammeln alle teilnehmenden Blogs und veröffentlichen auf Facebook und Twitter, welcher Blog welches Buch verschenkt.



Wer steckt hinter der Aktion?
Gestartet wurde diese Gemeinschaftsaktion von Christina von http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/
und Dagmar alias http://geschichtenagentin.blogspot.de/
. Aber das finden wir nicht wichtig – für uns ist das eine Gemeinschaftsaktion von buchbegeisterten Bloggern für lese-begeisterte Menschen!



Ich habe noch Fragen!
Für weitergehende Fragen haben wir ein Forum eingerichtet und eine Facebook-Seite:
http://www.carookee.net/forum/BlogdenWelttagdesBuches/



www.facebook.com/BloggerschenkenLesefreude



Wie bleibe ich auf dem Laufenden?
Alle Neuigkeiten über die Aktion posten wir auf Facebook und auf Twitter :
http://www.facebook.com/BloggerSchenkenLesefreude
https://twitter.com/BlogdenWelttag



Lasst uns den Welttag des Buches gemeinsam feiern – Wir Blogger, Wir Leser, Wir Buch-Fans!


Freitag, 1. Februar 2013

[Gewinnspiele] Regeln

So, nachdem ich auf meinem anderen Blog dafür gerügt wurde, dass ich es allen recht machen wollte werde ich nun meine Vorgehensweise mit der Verlosung ändern...



Diese Regeln gelten, sofern nichts anderes in den Gewinnspielen genannt wird.



  • Du solltest 18 Jahre alt sein, oder eine Erlaubnis deiner Eltern haben um an den Gewinnspielen teilnehmen zu können.
  • Allgemein gilt, es müssen Aufgaben gelöst werden, genauere Angaben hierzu finden sich im jeweiligen Gewinnspielpost.
  • Beginn und Ende der Verlosung werden immer im jeweiligen Post genannt.
  • Gewinne werden entweder direkt im jeweiligen Post oder vorab schon vorgestellt.
  • Ausgelost wird am letzten Tag des Gewinnspieles spätestens am Folgetag. Bitte achtet hier auch auf zusätzliche Informationen im jeweiligen Post.
  • Der Gewinner wird je nach Gewinnspielart durch Punktevergabe oder Losverfahren bestimmt.
  • Der Gewinner wird in einem extra Post erwähnt (hier wird NUR der angegebene Name/Username verwendet), der Gewinner hat nun 7 Tage Zeit sich per Mail zu melden. Geschieht dies nicht verfällt der Gewinn für dieses Gewinnspiel und wird zu einem späteren Zeitpunkt in einem neuen Gewinnpspiel integriert.
  • Die Gewinne werden in der Regel per Post den Gewinnern zugestellt, Haftung für verloren gegangene Sendungen werden nicht übernommen.
  • Wie bei allen Gewinnspielen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
  • Barauszahlung des Gewinnes nicht möglich
  • Persönliche Daten wie E-Mail-Adresse und Adresse werden so lange bei mir verwahrt bis der Gewinn verschickt ist, danach werden alle Daten gelöscht.
  • Für die Teilnahme an den Gewinnspielen ist es nicht notwendig, dass du LeserIn meines Blogs wirst, es würde mich dennoch freuen, und hilft dir, schneller zu ermitteln, wenn du gewonnen hast.


Rückblick oder so...

Heute habe ich es dann doch tatsächlich mal geschafft, pünktlich auf der Arbeit zu sein. Habe mir ja vorgenommen, um 07:45 Uhr anzufangen, damit ich um 11:15 Uhr in den Feierabend gehen kann. Die Stunden arbeite ich halt dann am Dienstag nach meiner Quali wieder rein. Ist ja kein Thema, hab ich in der Vergangenheit ja öfters so gemacht. Ansonsten werde ich dann an den normalen Arbeitstagen jeweils 0.5 - 1.0 Stunden länger arbeiten, dann kann ich freitags früher nach Hause gehen. :) Na ja, und da ich mir auch immer schwer tu nach 13:00 Uhr noch auf Arbeit zu bleiben, wird ein Teil eben vor dem offiziellen Arbeitsbeginn abgehandelt. Werde ich schon irgendwie hin bekommen... Also heute war ich ja schon mal 20 Min vor Arbeitsbeginn anwesend...



Mein Arbeitstag heute? Hätte ich mir schenken können. Hab heute Morgen für unsere Reinigungskraft die Geschirrspülmaschine ausgeräumt, wäre ja fies wenn ich nur für mich eine Tasse raus holen würde. Dann habe ich erst mal die Chroniken unserer Laptops auf Null gesetzt und meine 2 Brezeln verdrückt. Dann habe ich die Liste mit den Wohnungsbaugenossenschaften kontrolliert, und bei denen angerufen, die ich nicht im www gefunden habe. 2 habe ich gar nicht unter der angegebene Telefonnummer erreicht, und der eine war irgendwie angepisst, weil ich mich erdreistet habe anzurufen - unter der Nr. gibt es keine Wohnungsbaugenossenschaft. *Kann ich was dafür, dass die Telnr in der Liste steht?* *schulterzuckend* Danach wollte ich dann eigentlich im Internet nach Stellen für unsere Stellenordner suchen. Das Suchen war/ist schon nervig, da die Seite teilweise nur am Hängen ist. Heute meinte dann aber noch unser Kopierer zicken zu müssen, weil ich von ihm erwartet habe, dass er Dateien aus dem Internet druckt. Also dann eben über den Drucker im Büro die Sachen ausspucken... Ähm, ja "ausspucken" der nette "Herr" hat dann mal irgendwas von Papierstau gefaselt, nur weil er das Papier nicht mehr wirklich einziehen konnte. -.- Hmm, nach ein paar Versuchen, den "Papierstau" zu beheben habe ich mich dann auf die Suche gemacht nach Stellen für mich zu schauen. Hab dann auch gleich mal 2 gefunden, die ich mir dann eben in Word kopiert habe, und die unser Kopierer auch  - oh Wunder - ganz brav gedruckt hat.



Als ich nach Hause kam hab ich dann auch eine nette - wenn auch angekündigte - Überraschung in meinem Briefkasten gefunden. Heute ist tatsächlich mal wieder ein Brief von Jörg eingedrudelt. Mit AK aus Dresden im Gepäck. Ich hab mich was gefreut. Nun muss ich nur noch schauen, dass ich die ganzen Briefe mal beantwortet bekomme...



Als es dann zu den Eltern ging hab ich erst mal erfahren, dass mein Dad MAL WIEDER seinen PC gecrashed hat. *Kopf schüttle* Fand/Finde ich nicht so lustig, da ich Unterlagen scannen wollte, nachdem mein Drucker seine Scannfunktion eingestellt hat. *hmpf* Und ich kann den Brief an Sonja auch nicht weiter bearbeiten ohne PC. AUSSER ich hab das Glück, dass ich das an diesem PC hier machen kann, falls mein Bruder morgen aus dem Haus ist. Ich lass mich überraschen. Und mein Häkeldeckchen muss ja auch noch übers WE fertig werden. *Ick freu mir*



Dann hatte ich heute noch, just, als meine Mama mich abholen wollte einen Anruf auf dem Handy, ein telefonisches Vorstellungsgespräch. Mit der Info, dass die Stelle eigentlich schon besetzt ist, aber da ein ganzer Schwung an Mitarbeitern eingestellt wurde, es sein kann, dass da noch jemand abspringt, und dann würde sich die nette Dame wieder bei mir melden. *Abwarten und Tee schlürfe*



Das war es dann auch schon wieder von eurer Rea


Kurze Mitteilung

Jaaaa!  Heute ist Freitag, das heißt, noch einmal richtig ran klotzen, dann gehts ab ins Wochenende. Wünsche euch also schon mal ein schönes Wochenende, genießt es. :)


Immerhin gibt es aktuell keine Unwetterwarnung oder ähnliches. Vielleicht hält das ja auch mal an.



Dann möchte ich mich noch bei Erdbeerdiamant sowie Taburettli für ihre schnelle Antwort auf meine Frage nach Häkelanleitungen danken. Die Rose von Erbeerdiamant habe ich schon versucht. Ergebnis kann sich sehen lassen. *Foto folgt*



Vorne ist eine Rose von Erdbeerdiamant zu sehen.






Und die frechen Früchtchen und Gemüse von Taburettli werde ich demnächst in Angriff nehmen, für einen Dekoobstkorb. Foto gibt es dann ebenfalls.



Ansonsten habe ich mir für heute nichts großes vorgenommen, außer, dass ich in 15 Minuten aus dem Haus möchte, weil ich mir vorgenommen habe, im Februar statt um 08:00 Uhr um 07:45 Uhr anzufangen und dann um 11:15 Uhr in den Feierabend zu gehen. Versuche im Februar meine Arbeitszeiten etwas zu verschieben. Ich hoffe mal es klappt so wie ich es mir vorstelle. Drückt mir einfach mal die Daumen... :)



Vorgenommen für heute habe ich mir dann nur noch:



♠ Abspülen
♠ Häkeldecke fertig machen (10 Runden von 21 hab ich ja schon)



Na ja, und um 13:30 Uhr holt mich meine Mama ja dann ab...


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...